movingART fährt zur Weltmeisterschaft Jazz- und Modern Dance 

Nach der erfolgreichen Turniersaison 2016 in der Regionalliga (vier Turniere, vier Siege) und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd-Ost 2017, legten die  Sossenheimer Tänzerinnen noch einen drauf! Vom 1.-3. Oktober fand der Deutschland Pokal in Solo, Duo und Small Group (3-7 Tänzer) in Saarlouis statt. Da international – anders als in Deutschland – die Kategorien Jazz Dance und Modern Dance getrennt werden, fand in diesem Rahmen auch erstmals ein reines Jazz-Qualifikationsturnier  statt. In dieser Kategorie trat movingART mit der Small Group Jazz an und überzeugte auf der ganzen Linie. Mit dem 2. Platz ergatterten sie sich eins der begehrten WM-Tickets und krönten damit ihre Saison noch einmal. Erstmals in der Vereinsgeschichte wird die SG Sossenheim an einem internationalen Turnier teilnehmen.

 

Die Weltmeisterschaften findet 2016 zum zweiten Mal in Deutschland statt: Vom 23.-30. Oktober ist Wetzlar Gastgeber für knapp 30 Nationen, die ihre Weltmeister
in Ballett, Jazz Dance und Modern Dance ermitteln. Getanzt wird in den Altersstufen Kinder (bis 11 Jahre), Jugend (bis 15 Jahre), Erwachsene (ab 16 Jahre) und Erwachsene II (ab 31 Jahren), jeweils in den Kategorien Solo (1 Tänzer),
Duo (2 Tänzer), Small Group (3-7 Tänzer) und Formation (8-24 Tänzer).

 

movingART wird am Donnerstag, den 27.10.16 auf dem internationalen Parkett tanzen und erstmals Weltmeisterschaftsluft schnuppern. Weitere Infos unter www.wm-jmd.de

 

Bilder gibt's hier!

subsTANZ beendet die Oberliga-Saison mit dem Bronzerang

Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Zweitplatzierten ertanzte sich subsTANZ den Bronzerang in der Oberliga und verpasste damit denkbar knapp den Aufstieg in die Regionalliga 2017. Nach zwei dritten und zwei zweiten Plätzen standen am Saison-Ende 10 Punkte in der Gesamttabelle zu Buche. Der Zweitplatzierte aus Großostheim lag mit nur 9 Punkten sehr knapp davor und schnappte sich damit den zweiten Aufstiegsplatz. Besonders schade, da der Abstand zum Viertplatzierten aus Bensheim mit 21 Punkten riesig war. Und: subsTANZ hatte bei allen vier Turnieren jeweils Einsen in der Wertung – ein toller Erfolg! Voll motiviert geht es für die Tänzerinnen jetzt an die Vorbereitung der nächsten Saison, in der sie wieder angreifen wird!

movingART schreibt Vereinsgeschichte: Aufstieg in die 2.Bundesliga!

Vier Turniere, vier Siege!

movingART überzeugt auf der ganzen Linie und verweist die anderen neun Formationen der Regionalliga Süd-Ost eindrucksvoll auf die Plätze.

 

Nach dem überraschend klaren Sieg beim Saisonauftakt der Regionalliga Süd-Ost am 6. März im hessischen Walldorf, setzten die zwölf Sossenheimer Tänzerinnen um das Trainer-Team Sonja und Jenny Kron alles daran, den Spitzenplatz zu halten.

„Wir haben zwei- bis dreimal pro Woche professionelles Training in Ballett- und Modern-Tanztechnik, Kraft und Ausdauer absolviert, um

uns in Topform zu präsentieren“, erzählt Trainerin Sonja Kron.

Mit dieser Vorbereitung gelang es movingART auch beim 2. Ligaturnier am 16. April im thüringischen Saalfeld, trotz einer getanzten Zwischenrunde, alle anderen Formationen hinter sich zu lassen.

Eine herausragende Leistung boten die Tänzerinnen am 22. Mai in Wetzlar: Angefeuert von den zahlreichen Fans, die das Gefühl eines Heimturniers vermittelten, tanzte sich movingART in die Herzen der Zuschauer und Wertungsrichter. Ihre sehr moderne und technisch anspruchsvolle Choreographie „Undone“ von Verbandstrainer Andreas Lauck traf genau den Geist der Zeit.

„Die Zusammenarbeit mit Andreas Lauck begann vor zwei Jahren und

hat einen großen Anteil an unserer tänzerischen Weiterentwicklung.

Seine herausragenden Choreographien und kreativen Impulse tragen neben dem ausgeprägten Fleiß und Teamgeist der Mannschaft und der Trainerinnen extrem zu unserem  Erfolg bei“, berichtet Kron.

 

Trotzdem wurde der Saisonabschluss am 11. Juni im thüringischen Jena zur nervlichen Zerreißprobe für die Sossenheimerinnen. Es ging schließlich um den Aufstieg in die zweite Bundesliga und der Druck war groß. Wirkliche Zweifel am Gelingen hatte zwar niemand, dennoch traten die Tänzerinnen ungewohnt nervös auf. Doch nach der Vorrunde und einer guten mentalen Einstellung des Trainer-Teams, kehrte die gewohnte Souveränität zurück und movingART zeigte ein hervorragendes Saisonfinale, welches abermals mit dem verdienten ersten Platz belohnt wurde. Überglücklich feierte movingART den verdienten Aufstieg in die

2. Bundesliga Süd-Ost, in der sie 2017 erstmals in der Vereinsgeschichte starten wird.

„Besonders schön ist, dass uns der Aufstieg genau in unserem Jubiläumsjahr gelungen ist“ verrät Kron. „Vor genau 15 Jahren habe ich die Abteilung gegründet und entwickle sie seitdem gemeinsam mit meiner Schwester Jenny Kron ständig weiter. Nur so konnten wir dieses hohe tänzerische Niveau erreichen.“

 

Tabelle unter

http://www.tanzsport.de/de/sportwelt/jazz-und-modern-dance/saisonarchiv/2016-jso-rl-jmd

Dritter Sieg in Folge für movingART in der Regionalliga!

Am 22.6. trat movingART zum dritten Saisonturnier der Regionalliga im hessischen Wetzlar an. Nach einer sehr starken, energetischen Vorrunde lies sich schon erahnen, dass heute ein weiterer Sieg in der Luft lag. So gingen die zwölf Tänzerinnen auch sehr souverän in die 7er Endrunde. Angefeuert von den zahlreichen Fans, die das Gefühl eines Heimturniers vermittelten, gab movingART noch einmal alles und wurde schließlich mit der Wertung 11113 belohnt. Die beste Wertung der bisherigen Saison und der verdiente erste Platz. movingART führt jetzt die Tabelle der Regionalliga mit 3 Punkten an und freut sich auf das Saisonfinale am 11.6. in Jena.

JMD-Teams weiterhin erfolgreich! Gold und Bronze im zweiten Ligaturnier!

Erfolgreicher Turniersamstag (16.04.) für die Sossen-heimer JMD-Formationen, an dem beide Teams ihre guten Leistungen vom ersten Turnier bestätigen konnten.

Unsere Trainerinnen mussten sich schweren Herzens aufteilen, denn die beiden Turniere fanden an zwei verschiedenen Orten statt. Während subsTANZ

in Vellmar in der Oberliga wieder souverän Bronze holte, gewann movingART auch das zweite Turnier der Regionalliga Süd-Ost in Saalfeld.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen super Leistungen!

3. Platz für subsTANZ in der Oberliga

Nur eine Woche nach dem Auftaktsieg von movingART in der Regionalliga, ging es auch für subsTANZ am 13.3. das erste mal für 2016 auf die Turnierfläche. In Klein-Gerau trafen sie auf acht weitere Oberliga-Formationen, die alle gut vorbereitet antraten. Mit drei Turnier-Debütantinnen zeigte subsTANZ hochmotiviert eine sehr gute Vorrunde und zog souverän ins große Finale mit 6 weiteren Mannschaften ein. Als letzte Formation in der Endrunde beschlossen die acht Tänzerinnen die Runde ausdrucksstark und wurden schließlich mit dem 3. Platz belohnt. Die Freude war riesig und mit der Wertung 63126 ist mit Sicherheit noch mehr drin!

 

Weitere Turniertermine: 

16.04. Vellmar, 12.06. Mörfelden, 25.06. Hofgeismar

1. Platz für movingART in der Regionalliga

Was für ein Saisonauftakt!!! 1. Platz in der Regionalliga!

 

Nach intensiver Vorbereitung ging es am 6.3. endlich los! Auftaktturnier der Regionalliga Süd-Ost im benachbarten Walldorf. Hier trafen die zwölf Sossenheimer Tänzerinnen auf neun der besten Mannschaften aus Hessen, Thüringen und Sachsen. Mit großer Spannung erwarteten alle die neuen Choreographien, die beim Auftaktturnier zum ersten Mal gezeigt wurden. movingART hat sich sehr akribisch auf diese Saison vorbereitet. Gemeinsam mit ihren Trainerinnen Sonja und Jenny Kron wurde die nagelneue Choreographie von Verbandstrainer Andreas Lauck einstudiert und feingeschliffen. Und die Arbeit hatte sich gelohnt. movingART zeigte zwei sehr souveräne Runden und überzeugte das Publikum und die Wertungsrichter gleichermaßen. Mit der Wertung 2-1-1-2-1 konnte movingART niemand mehr die Goldmedaille streitig machen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Weitere Turniertermine:

16.04. Saalfeld (Thüringen), 22.05. Wetzlar, 11.06. Jena (Thüringen)

Neuer Zumba-Kurs mit Guisy ab 19. April!

Feiern Sie sich fit! So macht Kalorien-

verbrennen Spaß!

Für Zumba muss man nicht tanzen können, das wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Die neue Zumba-Trainerin Guisy lädt mit lateinamerikanischen und internationalen Rhythmen zum Mittanzen ein und fördert Ihre Koordination und Kondition. Bevor Sie es bemerken verbrennen Sie Kalorien und gewinnen an Energie! Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv und macht Spaß. Zumba ist für alle Altersklassen geeignet.

Der Kurs beginnt am 19.04.16 und findet jeden dienstag von 20.00 bis 21.00 Uhr in der Gymnastikhalle „Westpark“, Sossenheimer Weg 180 (gegenüber Tansas-Supermarkt) statt. Für Mitglieder der SGS kostet der 10er-Kurs (10x 1 Stunde) 40 €, für Nicht-Mitglieder 80 €.

Infos und Anmeldung bei Sonja Kron unter Tel. 0151-611 419 28

Tanzkalender 2016 - jetzt bestellen!

Es ist wieder soweit! DerTanzkalender 2016 ist da. Von und mit Tänzerinnen der SGS, fotografiert von Viktor Dreger.

 

Für 15€ gehört er euch! Schreibt uns einfach eine Nachricht an 
kron@sgs-tanzsport.de

TERMINE

2017

 

Weltmeisterschaft JMD
4.-10.12. Rawa Mazowiecka

(bei Warschau), Polen

 

2018

 

Regionalliga (subsTANZ)

4. März Walldorf

14. April Saalfeld

12. Mai Döbeln

9. Juni Klein-Gerau

 

2. Bundesliga (movingART)

17. Februar Bürstadt

21. April Neutraubling

12. Mai Mannheim

2. Juni Großostheim

 

Deutsche Meisterschaft

16. Juni Hamburg

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor: