Auftritt bei der Frankfurter Fledermausnacht am 27.8.11

Am Samstag, den 27.8. traten 16 Tänzerinnen der ATS bei der 11. Frankfurter Fledermausnacht im StadtWaldHaus in Frankfurt auf. Der Abend stand natürlich unter dem Motto "Fledermäuse und Vampire". Dementsprechend präsentierten die Tänzerinnen eine Choreographie zu

"10 kleine Fledermäuse" mit anschließender Fledermaus-Modenschau und Auszüge aus dem Musical "Tanz der Vampire". Im schönen, gruseligen Ambiente des Stadtwaldes wurde die Vorstellung der ATS  vom Publikum begeistert aufgenommen.

 

Bilder

Auftritt beim Frankfurter Museumsuferfest am 28.8.11

Am Sonntag, den 28.8. traten die Tänzerinnen der ATS beim Museumsuferfest auf der Sport- und Kulturweltbühne am Holbeinsteg auf. Neben den beiden Duos von Violeta & Mia zu "Alors on dans" und Janiana & Mirella zu "Let me think about it", zeigten Laura, Alica, Katarina und Michelle ihre Choreo zu "Und jetzt...". Außerdem präsentierten Anna, Megi, Violeta und Katarina einen Auszug aus "Tanz der Vampire". Das Publikum war begeistert!



Sensationeller Saisonabschluss: Doppelbronze für movingART und sugarbabes!

Am 28./29. Mai fanden die Abschlussturniere der Jugend-Verbandsliga und der Regionalliga in Klein-Gerau statt:

 

Samstag, 28.05. - 3. Platz für sugarbabes (Jugend-Verbandsliga)

Wie auch bei den ersten beiden Turnieren, ertanzten sich die sechs Nachwuchstänzerinnen auch in Klein-Gerau einen sensationellen 3. Platz.

Doch durch den völlig unverständlichen 9. Platz beim dritten Saisonturnier in Gießen, reichte es in der Abschlusstabelle leider nur für Rang 4. So verpassten die sugarbabes (mit 3-3-9-3) denkbar knapp den eigentlich verdienten Rang drei und damit die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft. Bilder

 

Sonntag, 29.05. - 3. Platz für movingART (Regionalliga)

movingART konnte sich in dieser Saison bisher bei jedem Turnier um einen Platz verbessern. Nach dem 7. Platz in Gießen folgte der 6. Platz in Gera. Und in Saalfeld belegten die 10 Tänzerinnen sogar Rang 5. Beim Abschlussturnier zeigte movingART eine hervorragende Leistung und tanzte sich vor bis auf Treppchen: 3. Platz für movingART. Sensationell!!! Bilder





Durchmarsch für subsTANZ - Aufstieg in die Oberliga nach Herzschlagfinale!!

Nach ihrem sensationellen Aufstieg von der Landes-in die Verbandsliga im vergangenen Jahr, schaffte subsTANZ am Sonntag (15.05.) in Groß-Gerau das Unglaubliche:

 

Den glatten Durchmarsch durch die Verbandsliga und damit den Direktaufstieg in die Oberliga 2012!

 

Nach dem unglücklichen Ausgang des 3. Saisonturniers am 08.05. in Hofgeismar, der die Tänzerinnen zwei Plätze kostete, musste subsTANZ sich nun ausgerechnet in Groß-Gerau vor den Mannschaften aus Groß-Gerau und Walldorf platzieren, um noch Chancen auf den Aufstieg in die Oberliga zu haben. Lagen die Tänzerinnen nach dem 2. Turnier noch mit zwei weiteren Mannschaften punktgleich auf Rang 1, rutschten sie durch die kunterbunte Wertung in Hofgeismar auf Rang 3 ab. Doch subsTANZ behielt die Nerven und zeigte, angefeuert von unzähligen Fans, eine überragende Präsentation ihrer witzigen Choreo. Mit dem nötigen Quentchen Glück belegte subsTANZ klar Rang zwei und ließ die beiden Kontrahenten um Rang 2 in der Gesamtwertung hinter sich. Damit war der Direktaufstieg gemeinsam mit dem Erstplatzierten aus Großostheim besiegelt. Oberliga wir kommen!



5. Platz für movingART in der Regionalliga

Das 3. Turnier der Regionalliga Süd-Ost fand am 1. Mai in Saalfeld (Thüringen) statt. movingART reiste bereits am Vorabend an und verbrachte die Nacht in der Jugendherberge. Ausgeschlafen und gut gelaunt fuhr man dann am Sonntag zur Turnierhalle. Nach der Vorrunde, in der movingART eine hervorragende Leistung zeigte, entschied das Wertungsgericht auf ein kleines Finale mit 5 Formationen (Plätze 7-11) und ein großes Finale mit 6 Mannschaften (Plätze 1 bis 6). Hochverdient zog movingART ins große Finale ein und zeigte erneut einen sehr gefühlvollen Durchgang ihrer technisch anspruchsvollen Choreographie von Sonja und Jenny Kron. Das Wertungsgericht belohnte die Mühe der vergangenen Trainingseinheiten mit dem 5. Platz (4-4-6-5-5). Damit konnte sich movingART bei jedem Turnier um einen Platz verbessern. Das Abschlussturnier findet am 29. Mai in Klein-Gerau statt.

Erfolgreiches JMD-Turnierwochenende

Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Jazz und Modern Dance-Turniere an. Am 9.4. fand das 2. Turnier der Verbandsliga in langen statt. Am 10.04. stand das 2. Turnier der Regionalliga in Gera auf dem Plan.

 

subsTANZ holt Silber in der Verbandsliga
Am Samstag, den 09.04.11, fand das 2. Saisonturnier der Verbandsliga Süd-Ost 1 in Langen statt. Hier startete die Formation „subsTANZ“ für die SG Sossenheim. Nachdem die 8 Tänzerinnen im Alter von 18 bis 28 Jahren beim Auftaktturnier am 13.03.11 in Großostheim bereits den 3. Platz ertanzen konnten, gingen sie hochmotiviert in das zweite Turnier. Nach einer sehr guten Vorrunde mit 10 Mannschaften entschieden die fünf Wertungsrichter auf ein kleines Finale mit 3 Formationen (Plätze 8-10) und ein großes Finale mit 7 Mannschaften (Plätze 1-7). „subsTANZ“ freute sich auf den Einzug in die Endrunde und präsentierte noch einmal ihr witziges Stück zu Annett Louisan’s „Das große Erwachen (...und jetzt...)“ von ihren Trainerinnen Sonja und Jenny Kron. In der Choreographie verkörpern die Tänzerinnen junge Frauen, die sich mit der Frage beschäftigen, ob sich wirklich alles nur um Äußerlichkeiten dreht. Mit vielen witzigen und ausgefallenen Elementen ist das Stück ein echter Hingucker und kam dementsprechend gut bei Publikum und Wertungsgericht an. Am Ende verpasste „subsTANZ“ nur ganz knapp den Turniersieg und belegte einen hervorragenden 2. Platz. In der Gesamtwertung liegt „subsTANZ“ nun nach zwei von vier Saisonturnieren gemeinsam mit den Teams aus Walldorf und Großostheim punktgleich (je 5 Pkt.) auf dem ersten Platz der Gesamttabelle. Die nächsten beiden Turniere (08.05. Hofgeismar & 15.05. Groß-Gerau) entscheiden also über den Aufstieg in die Oberliga, den nur die beiden Erstplatzierten erreichen können. Wir drücken die Daumen!  


movingART belegt Platz 6 in der Regionalliga

Am Sonntag, den 10.04.11, brach „movingART“ um 6 Uhr morgens zum zweiten Regionalliga-Turnier 2011 nach Gera auf. Gemeinsam mit den Mannschaften aus Klein-Gerau, Walldorf und Egelsbach fuhren die zehn Sossenheimer Tänzerinnen im Alter von 17 bis 37 Jahren mit dem Bus nach Thüringen. Von der vierstündigen Busfahrt etwas müde, kamen alle wohlbehalten in der Panndorfhalle in Gera an. Durch das Eintanzen und Schminken wurde die Müdigkeit schnell abgeschüttelt und die Vorrunde mit 11 Mannschaften konnte beginnen. Wie bereits beim ersten Turnier, entschied das Wertungsgericht auch diesmal auf ein kleines Finale mit 4 Formationen (Platz 8-11) und ein großes Finale mit 7 Teams (Platz 1-7) in gleicher Zusammensetzung. „movingART“ steigerte sich im großen Finale und zeigte einen sehr guten Durchgang ihrer technisch sehr anspruchs- und gefühlvollen Choreographie zu „Last Dance“ von Chapeau Claque. Trainerin Sonja Kron war sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Formation und gemeinsam wurde die offene Wertung erwartet. Die fünf Wertungsrichter waren sich nicht sehr einig, so dass die Wertungen sehr stark durcheinander gingen. Nach kurzem nachrechnen stand fest: „movingART“ hatte sich in dem leistungsdichten Feld der Regionalliga vom 7. Platz (beim Auftaktturnier am 27.03. in Gießen) auf den 6. Platz verbessert und damit die Konkurrenz aus Egelsbach hinter sich gelassen. Zufrieden mit diesem Teilerfolg wurde die lange Rückreise angetreten. Bei den nächsten beiden Turnieren am 01.05. in Saalfeld (Thüringen) und am 29.05. in Klein-Gerau (Hessen) wird movingART weiter angreifen. Wir wünschen viel Erfolg! 



Doppel-Bronze für sugarbabes und subsTANZ!

Am 13.3. fand das 2. Turnier der Jugend-Verbandsliga (sugarbabes) und das 1. Turnier der Verbandsliga (subsTANZ) in der Welzbachhalle in Großostheim statt.

 

Um 12.00 Uhr startete der Turniertag mit dem Turnier der Jugend-Verbandsliga. Nach der Vorrunde stand fest, dass es auch diemal ein kleines und ein großes Finale geben würde. Die sugarbabes zogen wie bereits vor zwei Wochen in

die Endrunde ein und belegte erneut den 3. Platz. Damit waren sie und die

Erstplatzierten (Piccola aus Bobstadt) die einzigen, die ihren Platz behaupten konnten. Alle anderen Formationen wurden durcheinandergemischt, so dass

die sugarbabes nun mit 6 Punkten in der Gesamtwertung auf einem geteilten Platz 2 liegen.

 

Die ersten 3 Formationen der JVL Süd-Ost 1 qualifizieren sich nach vier Saisonturnieren für die Regionalmeisterschaft Süd am 1. Oktober 2011,

wo sie gegen die jeweils 3 besten Teams aus dem Saarland, Baden-Württemberg, und Bayern antreten werden. Die sieben besten Formationen der beiden Regionalmeisterschaften tanzen dann am 5. November 2011 um den Deutschen Meistertitel in Lampertheim.

 

Um 15 Uhr Uhr folgte dann am Sonntag das Auftakt-Turnier der Verbandsliga. subsTANZ eröffnete das Turnier und ging als erste von 10 Formationen noch etwas nervös auf die Fläche. Das Feld war sehr eng besetzt, sodass nur eine einzige Mannschaft nach der Vorrunde ausschied. Es kam zu einer 9er Zwischenrunde, was sehr selten vorkommt. subsTANZ zeigte einen souveränen Durchgang und kam mit 5 weiteren Teams in die Endrunde. Hier tanzten sie sich in die Spitzengruppe und belegten einen hervorragenden 3. Platz.



1. JVL-Turnier 2011: „sugarbabes“ holen Bronze!

Am Samstag, den 19. Februar fand das erste von vier Saisonturnieren in Walldorf statt. Die sugarbabes tanzen sich souverän durch die Vorrunde und zogen mit 6 weiteren Mannschaften in die Endrunde ein. Hier mussten sie als erste Mannschaft auf die Fläche und zeigten einen fehlerfreien Durchgang ihrer technisch anspruchsvollen und witzigen Choreographie. Am Ende belegten sie einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!



TERMINE

2017

 

Weltmeisterschaft JMD
4.-10.12. Rawa Mazowiecka

(bei Warschau), Polen

 

2018

 

Regionalliga (subsTANZ)

4. März Walldorf

14. April Saalfeld

12. Mai Döbeln

9. Juni Klein-Gerau

 

2. Bundesliga (movingART)

17. Februar Bürstadt

21. April Neutraubling

12. Mai Mannheim

2. Juni Großostheim

 

Deutsche Meisterschaft

16. Juni Hamburg

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor: