Erfolgreicher Tanzschnuppertag

Jung und Alt konnten beim Schnuppertag der SG Sossenheim Tanzsport in seinen unterschiedlichsten Formen bestaunen und auch gleich selbst ausprobieren: Am Sonntag, den 11.10.15 hat die Tanzabteilung der SG Sossenheim ein buntes Programm in der Vereinshalle auf die Beine gestellt, das die Kursangebote Rhythmische Früherziehung/Mini-Disco, Kinderballett, Kreativer Kindertanz sowie Jazz und Modern Dance präsentierte. Weiterlesen

Jazz- und Modern-Dance Saison 2015 erfolgreich abgeschlossen

movingART belegt Bronzerang in der Regionalliga:

Die Modern-Dance-Formation „movingART“ tanzt seit sechs Jahren auf sehr hohem Niveau in der Regionalliga Süd-Ost des Deutschen Tanzsportverbandes und zählt somit zu den besten Formationen in Hessen. Die Saison 2015 lief für die 14 Tänzer/innen besonders gut.
In der im Sommer beendeten Regionalliga-Saison sicherte sich movingART den 3. Platz in der Abschlusstabelle und erreichten damit das beste Ligaergebnis in der Vereinsgeschichte. Mit ihrer technisch sehr anspruchsvollen Choreographie von Andreas Lauck zu "The Curse" von Agnes Obel, überzeugte movingART auf der ganzen Linie. Ihre Trainerinnen Sonja und Jenny Kron pushten die Formation während des Saisonverlaufs zu Höchstleistungen.

 

Hessenmeister mit fünf Einsen:

Gekrönt wurde das Ligaergebnis von einem eindeutigen Sieg beim „Hessenpokal“, einem offenen Wettkampf, der traditionell nach der Ligasaison abgehalten wird. Hier können alle hessischen Formationen liegenunabhängig teilnehmen. movingART zeigte abermals Bestleistung und trat sehr souverän auf, was mit einer Wertung belohnt wurde, von der jeder Tänzer, Trainer und Choreograph träumt: fünfmal die Eins und Hessenmeister!!! Besser geht es nicht!

 

6. Platz beim Deutschlandpokal mit der Small Group:

Doch damit nicht genug: 2015 hat die SGS erstmals an den seit einigen Jahren in Deutschland ausgetragenen Ranglistenturnieren in den relativ neuen Wettbewerbsarten Solo, Duo und Small Group (3-7 Tänzer/innen) teilgenommen. movingART sorgte mit ihrer Small Group Version des aktuellen Turniertanzes auf Anhieb für viel Beachtung. Nach zwei getanzten Ranglistenturnieren in Saarlouis und Mannheim konnten sich die 5-7 Tänzerinnen unter den Top Ten direkt für den Deutschland Pokal am 14.11.15 in Düsseldorf qualifizieren. Und auch hier konnte die „kleine Gruppe“ punkten und musste nur den Small Groups aus der Bundesliga den Vortritt lassen. Mit dem 6. Platz im Gepäck feierte movingART dieses hochverdiente Sahnehäubchen auf einer sensationellen Saison!

 

 

subsTANZ nach starker Leistung aug Rang 7 in der Oberliga

Erst im Dezember 2014 wurde die Choreographie "Bahamut" für die völlig neu zusammengestellte Formation einstudiert. Nachdem der Saisonauftakt am 15.3. in Klein-Gerau missglückte, nutzen die acht Tänzerinnen die Zeit bis zu den weiteren Turnieren. Gemeinsam mit Sonja und Jenny Kron wurde hart trainiert, gefeilt und optimiert. Und die Arbeit zahlte sich aus. subsTANZ tanzte sich zwei mal auf einen hervorragenden 5. Platz! Leider musste zum Abschlussturnier krankheitsbedingt von 8 auf 6 Tänzerinnen umgestellt werden, was immer eine kleinen Nachteil bedeutet. Und so belegten die 6 Tänzerinnen trotz sehr guter Leistung nur den 7. Platz. Dieser sollte dann auch in der Gesamttabelle subsTANZ gehören. Nach einer durchwachsenen Saison wird subsTANZ 2016 verstärkt durch sehr gute Tänzerinnen die Tabellenspitze anvisieren.

Erfolgreicher Tanzschnuppertag

Jung und Alt konnten beim Schnuppertag der SG Sossenheim Tanzsport in seinen unterschiedlichsten Formen bestaunen und auch gleich selbst ausprobieren: Am Sonntag, den 11.10. hat die Tanzabteilung der SG Sossenheim ein buntes Programm in der Vereinshalle auf die Beine gestellt, das die Kursangebote Rhythmische Früherziehung/Mini-Disco, Kinderballett, Kreativer Kindertanz sowie Jazz und Modern Dance präsentierte.

 

In einem Showblock um die Mittagszeit gab jeder Abteilungsbereich einen Einblick in seine jeweilige Tanzsportart. Eröffnet wurde das Programm von den jüngsten Tänzerinnen der SGS: Die drei- bis fünfjährigen Mädchen aus der „Mini-Disco“ zeigten mit ihrem „Tüchertanz“ wie gut sie schon die Grundzüge des Ballett beherrschen. Danach präsentierte sich das Kinderballett (5-10 Jahre) mit einem Stück aus Schwanensee. Die 6-jährige Mia Vasiljeva zeigte ein Ballett-Solo und erntete viel Applaus dafür. In der „Mini-Disco“ und im Kinder-Ballett führt die Trainerin und Motopädagogin Jenny Kron die Kinder jeden Freitag ab 15.45 Uhr spielerisch ans Ballett heran.

 

Die 6-8-jährigen Kinder der neuen Gruppe "jump" zeigten mit ihrem kreativen Hut-Tanz eine fantasievolle Reise durch verschiedene Tanzstile. Trainerin Lisanne Heim trainiert mit ihnen jeden Donnerstag von 16.30-17.30 Uhr nach der Iwanson Kindertanz-Methode.

 

Auf ihren Auftritt folgten die Darbietungen der Jazztanzgruppen „danceries“ (zwischen 7 und 10 Jahren) und „disTANZ“ (zwischen 11 und 14 Jahren). Beide Gruppen animierten mit ihren Choreographien das Publikum zum Mitklatschen und sorgten für ausgelassene Stimmung in der Halle. Das Jazztanztraining findet dienstags ab 16 Uhr bei Jenny Kron statt.

 

Und auch die fortgeschrittenen Jazz- und Modern-Dance Gruppen zeigten ihr Können: Nach einem sehr ausdrucksstarken Modern-Solo von Alexandra Haak, präsentierten sechs Tänzerinnen einen Auszug aus dem Musical Grease, der für viel Beifall sorgte. Zum Abschluss des gelungen Vormittages tanzten „subsTANZ“ (Oberliga) und „movingART“ (Regionalliga) ihre beiden Turniertänze der diesjährigen Saison zu Choreographien von Sonja und Jenny Kron sowie von Andreas Lauck. Trotz abgespeckter Besetzung aufgrund des Platzmangels in der Vereinshalle, beeindruckten die 17- bis 25-jährigen Tänzerinnen das Publikum und die kleineren Tänzerinnen gleichermaßen.

 

Wer sich gerade nicht in der Halle bewegte, konnte sich an einem umfangreichen Buffet stärken: Zwischen selbst gemachten Kuchen und Salaten kamen die frisch gebackenen Waffeln der Tanzabteilung vor allem bei den kleinen Gästen sehr gut an. In einem extra eingerichteten Bereich konnten sich die Kinder darüber hinaus schminken lassen und Bilder malen. Daneben sorgten auch liebevoll gestaltete Wandplakate mit Fotos der einzelnen Tanzsportgruppen für eine familiäre und lebhafte Stimmung beim Schnuppertag. 

movingART qualifiziert sich mit der Small Group für den Deutschland Pokal 2015

In diesem Jahr hat die SGS erstmals an den Ranglistenturnieren Solo, Duo, Small Group teilgenommen. movingART ging mit ihrer diesjährigen Formations-Choreographie "The Curse" von Andreas Lauck an den Start. Das von Sonja Kron von 12 auf 6 Tänzerinnen umgestellte Stück sorgte auf Anhieb für viel Beachtung. Und so konnte movingART sich nach zwei getanzten Ranglistenturnieren in Saarlouis und Mannheim unter den Top Ten direkt für den Deutschland Pokal am 14.11.15 in Düsseldorf qualifiziert.

movingART ist Hessenmeister 2015!

5 mal die Eins!

In alter Tradition findet jedes Jahr nach der JMD-Saison der Hessenpokal statt. Dabei handelt es sich um kein offizielles Ligaturnier sondern um einen offenen Wettkampf, an dem alle hessischen Formationen – egal aus welcher Liga – teilnehmen können. Nach der erfolgreichen Turniersaison von movingART war es also Ehrensache, teilzunehmen. Als die Startliste veröffentlicht wurde, war schnell klar: movingART befindet sich in einer Favoritenrolle, was die Sache nicht immer leichter macht, denn wer will schon von einer vermeintlich schlechteren oder jüngeren Formation  geschlagen werden? Doch movingART zeigte Bestleistung und trat sehr souverän auf. Und so kam es zu einer Wertung, von der jeder Tänzer, Trainer und Choreograph träumt: fünfmal die Eins und Hessenmeister!!! Besser geht es nicht! Überglücklich feierte movingART dieses hochverdiente Sahnehäubchen auf einer sensationellen Saison!

TERMINE

2017

 

Weltmeisterschaft JMD
4.-10.12. Rawa Mazowiecka

(bei Warschau), Polen

 

2018

 

Regionalliga (subsTANZ)

4. März Walldorf

14. April Saalfeld

12. Mai Döbeln

9. Juni Klein-Gerau

 

2. Bundesliga (movingART)

17. Februar Bürstadt

21. April Neutraubling

12. Mai Mannheim

2. Juni Großostheim

 

Deutsche Meisterschaft

16. Juni Hamburg

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor: